Die 1. Frauenmannschaft der TSG Neu-Isenburg ist Turniersieger des 4. Frauen-Hallenfußballturnier 2020.

In einem spannenden Finale traf die Heimmannschaft FSG Nauheim/Königstädten auf Regionalligist TSG Neu-Isenburg. Beide Mannschaften qualifizierten sich zuvor in der Gruppe A, wobei die TSG durch die Mehrzahl an Toren Platz 1 belegte. In der Vorrunde trennten die beiden sich mit 0:0. Im Finale gewann aber dann die TSG mit 1:0.

Auch in Sachen beste Spielerin und Torschützin konnten beide Mannschaften punkten. Zur besten Spielerin wurde Vivien Pönitz und zur besten Torhüterin Isabell Hanak (beide FSG Nauheim/Königstädten) gewählt. Beste Torschützin wurde Mathilda Rust (TSG Neu-Isenburg). Unser zweites FSG-Team hat sich als unterklassigste Mannschaft sehr gut geschlagen, konnte dieses Jahr aber keinen Punkt holen.


Platzierungen:
1. TSG Neu-Isenburg
2. FSG Nauheim/Königstädten
3. TSV Pfungstadt e.V.
4. Kickers Offenbach II

Wir gratulieren allen Mannschaften zu den Platzierungen.

Wir danken allen Mitwirkenden für die Organisation, Planung und Durchführung des Turniers!

Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder ein Hallenfußballturnier für Frauenmannschaften veranstalten!


Hier geht es zu den Ergebnissen, Bildern und Videos:
https://www.fupa.net/liga/hallenfussballturnier-der-fsg-nauheimkoenigstaedten-
https://www.fupa.net/galerie/hallenfussballturnier-der-fsg-nauheim-koenigstaedten-19-20-347020/foto1.html